• Informationen für meine Patienten

    Erster Termin
    Um Ihnen Wartezeiten zu ersparen, können wir Behandlungen nur mit Terminen durchführen. Da wir uns individuell und ganz auf Ihre Probleme und Beschwerden konzentrieren, um Ihnen eine bestmögliche Behandlung bieten zu können, kann es eventuell zu wenigen Minuten Wartezeit kommen. Ich bitte um Ihr Verständnis.
    Für Ihre erste Behandlung benötigen wir die von Ihrem Arzt ausgestellte Verordnung. Bitte beachten Sie, dass die Behandlung innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung der ärztlichen Verordnung beginnen muss. Ein Handtuch bekommen Sie kostenlos von uns zur Verfügung gestellt während Ihrer Behandlungszeit.
    Haben Sie Röntgenbilder, Arztberichte oder andere Befunde? Bringen Sie diese Unterlagen Ihrem Therapeuten ebenfalls zum ersten Termin mit.

    Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns gerne an.

    Absagen
    Jede Absage ist ein Verlust für die Praxis. Deshalb möchte ich Sie bitten, nur in dringenden Fällen und mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Nur so ist es uns möglich, diesen freien Termin an andere Patienten zu vergeben.

    Gesetzliche Zuzahlung
    Die gesetzliche Zuzahlung wurde 2004 ins Leben gerufen.
    Die Rezeptgebühr beträgt 10€ zuzüglich eines Eigenanteils von 10% des jeweiligen Rezeptwertes. Die Zuzahlung entfällt für befreite Mitglieder. Bitte zeigen Sie uns hierfür Ihren Befreiungsausweis.
    Die Zuzahlung ist am ersten Behandlungstag zu entrichten. Dieser Betrag wird uns bei Abrechnung Ihrer Behandlung mit der Krankenkasse wieder in Abzug gebracht. Danke für Ihr Verständnis.

    Private Krankenkassen
    Gern informieren wir Sie vor Beginn Ihrer Behandlung, welche Kosten auf Sie zukommen. Die Erstattung Ihrer privaten Krankenversicherung richtet sich nach Ihren Versicherungsverträgen. Ihre Versicherungsvertäge sind nicht Grundlage unserer Abrechnung.

  • Physiotherapie / Krankengymnastik

    Physiotherapie ist eine Form der äußeren Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allen die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll. Die Behandlung kann gegebenenfalls durch natürliche physikalische Reize ergänzt werden wie z.B. durch Wärme, Kälte, Druck oder Strahlung. Ziel der Physiotherapie ist die Wiederherstellung, Erhaltung oder Förderung der Gesundheit und dabei sehr häufig Schmerzfreiheit bzw. Schmerzreduktion.

  • Klassische Massage

    Die Anwendungsgebiete der klassischen Massage sind unter anderem schmerzhafte Verspannungen, einseitige Belastungen im Beruf, Nachbehandlungen von Muskelverletzungen oder eine Entspannung der Muskulatur nach einer Erkrankung des Bewegungsapparates.

    Durch verschiedene Massagegrifftechniken (z.B. streichend, knetend) wird Einfluss auf die Muskulatur und oberflächliche Gewebsschichten genommen. Dieses führt unter anderem zur Verbesserung der Durchblutung, der Stoffwechsel wird angeregt, Schmerzlinderung herbeigeführt und eine Lockerung/Dehnung sowie Entspannung der Muskulatur erfolgt.

    Die klassische Massage kann zudem durch eine Wärmetherapie unterstützt werden, wie zum Bespiel durch eine heiße Rolle, Heißluft oder Fango.

  • Manuelle Therapie

    Die manuelle Therapie dient in der Medizin zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven) Die manuelle Therapie beinhaltet Untersuchung und Behandlungstechniken. In alternativmedizinischen Behandlungsformen darüber hinaus auch die Behandlung von vielfältigen Beschwerden anderer Körperregionen und von generalisierten Befindungsstörungen. Frau von Maydell führt diese Behandlung bei uns aus.

  • Manuelle Lymphdrainage

    Leider haben wir zur Zeit keine freien Termine zur Lymphdrainage- wir führen auch keine Warteliste zur Zeit wir bitten um Ihr Verständnis

    Manuelle Lymphdrainage ist eine der physikalischen Therapien. Sie dient vor allen als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Arme und Beine, welche häufig nach Operationen oder Traumata entstehen können.
    Durch verschiedene Grifftechniken wird die ungenügende Transportkapazität der Lymphgefäße aktiviert, indem vor allem die Pumpleistung der Lymphgefäße  verbessert wird. Durch die Griffe mit wechselndem Druck wird ein Reiz auf das Gewebe ausgeübt. Diese führt zu einer erhöhten Durchflussrate der Lymphflüssigkeit.

  • CMD Behandlung (Kiefergelenkserkrankung)

    Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulation in den Muskel- und Gelenkfunktion der Kiefergelenke, welche oft schmerzhaft sein können. Ca. 8% der gesamten Bevölkerung leiden hierunter, wobei die Erkrankung bei nur ca. 3% behandelt werden muss.
    Symptome für CMD können sein: eingeschränkte Mundöffnung, Knacken und Reiben der KG, ausstrahlende Schmerzen in Zähne, Mund, Gesicht, Kopf, Nacken, Rücken, Kopfschmerzen, plötzliche Probleme mit der Okklusion der Zähne aber auch Ohrenschmerzen, Tinnitus, Schwindel, Schluckbeschwerden oder Seheinschränkung können auftreten. Durch die Physiotherapie können muskuläre Verspannungen reduziert und Gelenkfehlstellungen bzw. Funktionsstörungen behandelt werden.

  • Bobath Therapie

    Die Bobath-Therapie wurde 1943 von der Physiotherapeutin Berta Bobath und ihrem Ehemann Karel Bobath – Neurologe und Kinderarzt- entwickelt. Die Therapie findet Ansatz in der Behandlung von neurologischen Erkrankungen.
    Die Bobath Therapie wird speziell eingesetzt in der Behandlung von Säuglingen, Kindern und Erwachsenen mit zerebralen Bewegungsstörungen, sensomotorischen Störungen und neuromuskulären Erkrankungen wie Schlaganfall, Schädel-Hirn- Trauma, Multipler Sklerose und Hirntumoren. Mit Hilfe der Therapie soll die gesunde Gehirnhälfte die Aufgaben der zuvor erkrankten Regionen neu erlernen und ausführen. Verloren gegangene Funktionen, wie zum Beispiel bei einem Schlaganfall, können durch Intensivierung anderer Hirnbereiche so wiedererlangt werden.
    Das Ziel der Therapie ist die größtmögliche Selbstständigkeit, Eigenaktivität und Handlungsfreiheit des Patienten zu erreichen, aber auch die Vermeidung von Sekundärveränderungen wie zum Beispiel Gelenkversteifungen.

  • Kinesio Taping

    Kinesio Taping wird bei Sport-, Muskel-, Sehnen- und Skelettverletzungen angewendet. Dabei werden elastische Baumwollstreifen auf die Haut aufgeklebt, welche zum einen durch direkte Hautstimulation, zum anderen durch die wellenförmige Gewebsanhebung unter dem Band ihre Wirkung entfalten. Durch das Tape wird die Blut- und Lymphzirkulation angeregt.
    Die Verweildauer der Tapes hängt von der Therapie ab. Sie können von einigen Tagen bis hin zu zwei Wochen kleben bleiben.

  • Gutscheine

    Sie wollen Ihren Liebsten etwas Gutes tun? Suchen eine Geschenkidee?

    Wie wäre es mit einem Gutschein für eine Wellness Massage, die ganz besondere Geschenkidee.

    Sprechen Sie uns gern drauf an!

  • Hausbesuch

    Wir führen auf Anfrage Hausbesuche in Fleestedt durch.

  • Praxiszeiten

    • Montag
      8.00 - 19.00 Uhr
    • Dienstag
      8.00 - 18.30 Uhr
    • Mittwoch
      8.00 - 19.00 Uhr
    • Donnerstag
      8.00 - 19.00 Uhr
    • Freitag
      8.00 - 15.00 Uhr
    • oder nach Vereinbarung
  • Termin vereinbaren

    Sie können einen Termin gleich hier vereinbaren.
    Jetzt Termin vereinbaren